Ihre Zukunft nach der Schule

zurück zur Übersicht «

Eine erfolgreich abgeschlossene Grundausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann bietet neben den vielfältigen Möglichkeiten für die Berufsausübung auch zahlreiche berufliche Perspektiven. Je nach Einsatzort und -fachgebiet ergeben sich unterscheidlichste Anforderungen an Qualifikationen, Aufgabenprofile und Arbeitszeiten.

Spätere Arbeitsbereiche:

  • eine Station oder ein Funktionsbereich im Krankenhaus,
  • eine Altenpflegeeinrichtung,
  • eine Fach- oder Rehabilitationsklinik,
  • die ambulante Pflege
  • ein Hospiz u.v.m.

Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Praxisanleiter/in
  • Wundexperten/in
  • Atmungstherapeuten/in
  • Psychiatrie, Geriatrie oder Onkologie
  • Intensivpflege/ Anästhesie und Dialyse
  • operative oder endoskopische Funktionsbereiche
  • Diabetesberatung oder Pflegeüberleitung/ Case Management, u.v.m.

Ihre Chance auf ein Studium:
Mit abgeschlossener Berufsausbildung erwerben Sie gleichzeitig die Fachhochschulreife für fachbezogene Studiengänge in Rheinland-Pfalz. Zum Beispiel: Bachelorstudiengang Pflegepädagogik (Bachelor of Arts) an der Hochschule in Ludwigshafen oder Master-Studiengang Management in Gesundheit und Pflege an der Katholischen Hochschule Mainz.

Kontakt

Bewerbung für das Sankt Vincentius Krankenhaus
per Post an:
Schule für Pflegeberufe
Sankt Vincentius Krankenhaus
Holzstr. 4a
67346 Speyer

Oder per E-Mail:
pflegeschule(at)vincentius-speyer.de
(bitte als PDF-Datei)

Bewerbung für das Krankenhaus Zum Guten Hirten
per Post an
Krankenhaus zum Guten Hirten
Frau Yvonne Aguntius
Semmelweisstr. 7
67071 Ludwigshafen

Oder per E-Mail:
y.aguntius(at)guterhirte-ludwigshafen.de
(bitte als PDF-Datei)