Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Jeder zehnte Deutsche leidet an Inkontinenz. Doch 80 Prozent der Betroffenen können mit der richtigen Diagnose und Therapie geheilt werden. Neben Operationen berät und betreut ein Team aus Ärzten, Krankenschwestern und -pfleger, Physio- und Urotherapeuten Patienten zum Thema Inkontinenz und Erkrankungen des Beckenbodens. Das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Speyer steht unter der Leitung von Steffen Vollweiler, Oberarzt der Klinik für Urologie im Sankt Vincentius Krankenhaus und im Vincentius Krankenhaus Landau.

Vereinbaren Sie einen Termin, wenn Sie beispielsweise an Harn- oder Stuhlinkontinenz leiden, häufigen Harndrang, Harnwegsinfekte, Blasenschmerzen, Blasenentleerungsstörung (durch MS, Parkinson, Demenz, Diabetes) oder Alltags- und Sexualprobleme aufgrund von Beckenbodenveränderungen haben. Neben konservativer Therapie und Operationen bietet unser interdisziplinäres Team zudem Ernährungsberatung, Akupunktur und Naturheilverfahren an.

Bringen Sie zum vereinbarten Erstgespräch bitte eine aktuelle Medikamentenliste, Bericht früherer Untersuchungen, Tagebuch über Trinken und Wasserlassen für drei Tage (Miktionsprotokoll), ausgefüllten Fragebogen zu Stuhl- und Harninkontinenz.

Behandlungsschwerpunkte des Kontinenz- und Beckenbodenzentrums:

  •     Harn- und Stuhlinkontinenz
  •     Chronische Prostataentzündung
  •     Chronische Blasenentzündung (Interstitielle Zystitis)
  •     Chronische Harnwegsinfekte
  •     Chronischer Unterbauchschmerz
  •     Häufiger Harndrang
  •     Blasenentleerungstörung bei Multipler Sklerose, Parkinson, Demenz, Polyneuropathie und Diabetes mellitus
  •     Blasenentleerungstörungen bei Querschnittslähmung
  •     Senkung/Vorfall von Blase, Scheide, Gebärmutter oder Enddarm
  •     Erneute Inkontinenz und Senkung der Blase, Scheide, Gebärmutter nach erfolgreicher Behandlung (Rezidivinkontinenz und Rezidivsenkung)

Nach eingehender Diagnostik entwickeln wir interdisziplinär abgestimmten Therapieplan für Sie, zum Beispiel Physiotherapie, Urotherapie, Elektrostimulation, Pessartherapie, Impftherapie, Stuhlregulierung, mit Medikamenten oder minimal-invasiven Operationen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.kontinenzzentrum-pfalz.de

Kontakt

Kontinenz- und Beckenbodenzentrum
im Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer

Vereinbaren Sie bitte einen Termin in der Urologischen Ambulanz.

Telefon
06232 133-311

Fax
06232 133-333

E-Mail:
urologie(at)vincentius-speyer.de

Web:
kontinenzzentrum-pfalz.de


Aktuell

SWR bei uns zu Gast

Hier finden Sie unseren Filmbeitrag in der SWR-Sendung Marktcheck.