Konservative Orthopädie und Schmerzmedizin
Infos für Kollegen

Weiterführende Links:
Akuttherapie »
Multimodale Schmerztherapie »

Therapeutische Angebote

Das Sankt Vincentius pflegt enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den einweisenden Ärzten. Für Fragen und Wünsche nehmen sich die Spezialisten unserer Klinik für Konservative Orthopädie und Schmerzmedizin gerne Zeit. Hier finden Sie bereits einige wichtige Informationen.

Wir übernehmen die Diagnostik und Therapie von Schmerzsyndromen im Bereich des Stütz- und Bewegungsapparates:

  • Cervical-, Cervicobrachial-, Dorsal-, Lumbal-, Lumboischialgien, Bandscheibenprotrusionen -prolabierungen, Osteochondrosen, Spondylarthrosen, Spinalkanalstenosen
  • Degenerative Arthralgien, Arthrosen
  • myofasziale Schmerzsyndrome
  • somatoforme Schmerzstörungen ohne psychotische Symptome
  • Beschwerdepersistenz nach orthopädischen / wirbelsäulenchirurgischen Operationen nach post-OP Kontrolle im operierenden Zentrum
  • Neuropathische Schmerzen und CRPS
  • Migräne und Kopfschmerzen – wenn bereits neurologisch vorgestellt / vorbehandelt
  • Chronische Polyarthritis - wenn bereits rheumatologisch vorgestellt / vorbehandelt
  • Osteoporose – bei Verdacht auf frische Frakturen zunächst Diagnostik durch Klinik für Unfallchirurgie

Unsere Behandlungspfade bestehen aus der Akuttherapie und der multimodalen Therapie.

Notfallmäßige Einweisung

Idealerweise kurze telefonische Anmeldung mit ärztlicher Einschätzung
Werktags 8:00 - 15:30 über das Sekretariat

Telefon
06232 133-226

Außerhalb dieser Zeiten ist der diensthabende Assistenzarzt Ansprechpartner.

24h-Zentrale Notaufnahme (ZNA):
06232 133-369

Bitte Vorstellung über Notfallambulanz mit Verordnung von Krankenhausbehandlung.

Planmäßige Einweisung

Telefonische Terminvergabe zur vorstationären Untersuchung und Besprechung mit Verordnung von Krankenhausbehandlung durch das Sekretariat.

Telefon
06232 133-226