Sozialdienst/ Pflegeüberleitung

Wir helfen, die Zukunft zu meistern

Eine schwere Erkrankung zieht persönliche und oft soziale Probleme nach sich.
Das Entlassmanagement – Sozialdienst und Pflegeüberleitung – des Krankenhauses ergänzt mit seiner Beratung die ärztliche und pflegerische Versorgung des Patienten und hilft ihnen mit individuellen Lösungen, ihre Zukunft nach oder mit der Krankheit zu meistern. 

Sozialdienst

Beratung und Hilfe werden angeboten...

  •     durch Einleitung von Anschlussheilbehandlungen (AHB) nach schwerer Erkrankung oder Operation
  •     durch Einleitung geriatrischer, d.h. altersentsprechender Rehamaßnahmen.
  •     bei Aufnahme in stationäre Einrichtungen: Pflegeheim, Kurzzeitpflege, Hospiz
  •     bei Vermittlung an externe Einrichtungen: Behörden, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, Wohlfahrtsverbände
  •     bei Fragen zu Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung oder gesetzliche Betreuung
  •     bei Suchtproblemen
  •     bei Fragen zum Schwerbehindertengesetz
  •     bei Antragstellung für Leistungen der Pflegeversicherung
  •     bei persönlichen oder/und familiären Problemen

Pflegeüberleitung

Während eines Klinikaufenthaltes stellen sich oft Fragen bzgl. der weiteren Versorgung zuhause.

Beratung und Hilfe werden angeboten...

  •     bei Vermittlung von ambulanter häuslicher Pflege (Pflegedienste, Pflegehilfsmittel, Essen auf Rädern, Hausnotruf, hauswirtschaftliche Versorgung)
  •     bei Antragsstellung für Leistungen der Pflegeversicherung 
  •     durch Vermittlung an Pflegestützpunkte
  •     durch Vermittlung an ambulante Hospizbetreuung
  •     durch Vermittlung an spezialisierte Hilfsdienste (z.B. wg. Ernährungsproblemen)
     

Kontakt Sozialdienst

Frau Harth
Herr Kuglitsch

Sprechzeiten
Montag bis Freitag
9.00 Uhr - 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefon:
06232 133-0

Eine Kontaktaufnahme ist auch über Ihre Station möglich.


Kontakt Pflegeüberleitung

Frau Schambach

Sprechzeiten
Montag bis Freitag
9.00 Uhr - 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefon:
06232 133-0

Eine Kontaktaufnahme ist auch über Ihre Station möglich.