Konservative Orthopädie und Schmerzmedizin

Klinik und Behandlungsspektrum

Das interdisziplinäre Ärzteteam der Klinik für Konservative Orthopädie und Schmerzmedizin behandelt nicht-operativ akute und chronische Schmerzzustände im Bereich des Halte- und Bewegungsapparates, sowie Nerven-, Kopf- und Rheuma-Schmerzen.

Schmerzen werden oft durch funktionelle Störungen des Systems aus Muskeln, Bändern, Bindegewebe und Gelenken ausgelöst. Wenig Bewegung, einseitige Belastungen und Stress im Alltag beeinflussen das individuelle Schmerzerleben ganz erheblich. Daher ist eine adäquate Therapie bei anhaltenden Schmerzen so wichtig. Das Ziel ist es, Störungen zu behandeln um möglichst kein Schmerzgedächtnis als Verknüpfung von Belastung, Leiden und Schmerz entstehen zu lassen. Wegen dieser Vielschichtigkeit, ist eine Behandlung sinnvoll, die möglichst alle Faktoren berücksichtigt. Das bietet die multimodale Schmerztherapie.

Unser Team besteht aus schmerztherapeutisch erfahrenen Fachärzten, Psychotherapeuten, Physio- und Ergotherapeuten und Pflegefachkräften. So stellen wir für jeden Patienten die passende Therapie zusammen und blicken ganzheitlich auf die Betroffenen. Denn: Patienten bestehen nicht nur aus „Schmerz“. Neben der Schmerzlinderung helfen wir Ihnen dabei, den persönlichen und beruflichen Alltag besser zu meistern und ihre Ressourcen zu schonen.

Unsere Klinik ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädischer Akut-Kliniken, ANOA. Es ist ein Verbund von Krankenhäusern, die sich auf akute und chronifizierte Erkrankungen des Bewegungssystems einschließlich einem breiten Spektrum von Schmerzerkrankungen spezialisiert hat. Im Mittelpunkt des ANOA-Konzeptes stehen individualisierte befundorientierte Behandlungen auf neuroorthopädischer Grundlage unter Einbeziehung manualmedizinisch-funktioneller, schmerzmedizinischer und psychotherapeutischer Methoden.
 

Wir bitten um Terminvereinbarung mit dem Sekretariat, Gabriele Luksch.

Mo - Fr 8.00 - 12.30 Uhr
Mo - Mi 13.30 - 16.00 Uhr
Do - Fr 13.30 - 15.30 Uhr

Telefon:
06232 133-226

Telefax:
06232 133-608

E-Mail:
orthopaedie(at)vincentius-speyer.de

24h Zentrale Notaufnahme (ZNA):
06232 133-369